Get Adobe Flash player

Kunstläufer

Premiere 25. Januar 1996
20 Teilnehmer haben bisher die Kunstläuferprüfung erfolgreich bestanden.

Kunstläufer (Ergebnis Arbeitsgruppe Vorprüfungen: Stand Juli 2005)

Die meisten Übungen werden in Bögen (Halbkreisen)
L+R im Wechsel entlang der Längsseiten über die ganze Strecke gelaufen.

Lauffähigkeiten

1. Halbe Bögen ra aus einem Chasseeschritt L+ R

2. Ausfallschritt re aus je einem Übersetzschritt L + R

3. Englischer Dreier (LvaDrLre-RvaDrLre)

4. Schlangenbogendreier aus einem Chasseeschritt L+ R
Schlangenbogen im Wechsel: Schlangenbogen
vave-Drvera-umdrehen – Schlangenbogen vave-Drvera-umdrehen

5. Mohawks revere im Wechsel L+ R
Übersetzschritt rückwärts, Mohawks revere, Fußwechsel auf ra

6. Zirkel ra eine Umdrehung (360°) L + R
Aus rückwärts übersetzen im Kreis,
die Zirkelposition selbst muss nicht 360° gehalten werden.

7. Bremsen einbeinig auf allen vier Kanten im Kreis
Das Bremsen erfolgt durch querstellen des Laufbeins
mit der Spitze zum Kreiszentrum

Sprungfähigkeiten

8. Dreiersprung aus Schwungbögen va L + R
Die Dreiersprünge erfolgen beidseitig im Wechsel:
Schwungbogen va – Fußwechsel – Dreiersprung vara – Fußwechsel
umdrehen Schwungbogen va – Fußwechsel Dreiersprung

Pirouetten

9. Wechselstandpirouetten re – ra L + R
Es werden 4 Wechsel und 2 Umdrehungen pro Fuß ausgeführt.

10. Kürimprovisation
Eine Minute Kür zu selbst gewählter Musik.
Inhaltliche Grundlage des gezeigten Vortrags sind die in der
Prüfung geforderten Übungen

 
 

News-Ticker

*** Saisonstart: siehe TERMINKALENDER unter AKTUELLES/TERMINE ...